Circus "Phantasia"

Der Circus "Phantasia" kommt zurück an unsere Schule !

Tag "0"

Am Samstag Abend, 08.07.2017, reiste der langerwartete Zirkus Phantasia an. Der Förderverein und die Lehrerinnen standen bereit, um die Zirkuswelt Willkommen zu heißen. Sehr beeindruckend waren zunächst für uns die riesigen Wohnwagen, die sich durch das Nadelöhr der Schulhofeinfahrt in der Lobsgasse quälen mussten. 

 

Nachdem alle Gäste und nach präzisen Park- und Ranggiermanövern millimetergenau eingeparkt hatten, saßen wir noch gemütlich zusammen. Am Sonntag wurde dann mit geballter Kraft von gefühlt hunderten Helfern das wunderschöne Zirkuszelt in Rekordzeit aufgebaut. Danke dafür!!!

 

Was für ein tolles Erlebnis! Es hat riesigen Spaß gemacht. Tag 1 kann kommen!

 

 

 

Tag 1

Der heutige Tag begann mit der einzigen Vorführung, die ausschließlich von der Zirkusfamilie präsentiert wurde. Als der Zirkusdirektor die Manege frei gab und zunächst mit allen Kindern das zuvor eingeübte Zirkuslied sang, bescherte dies vielen Gästen eine Gänsehaut. Die folgenden Zirkusnummern der Drahtseilartisten, Akrobaten, Clowns sowie die Schwerterkiste und -als besonderes Highlight- der famose Stuhltrick, der von vier eigentlich bis dahin ahnungslosen Lehrerinnen unter der Anleitung des Zirkusdirektors spontan aufgeführt wurde, sorgten für eine begeisternde Stimmung. Die Augen der Kinder funkelten im dunklen Zirkuszelt vor Freude. Nun konnten alle in ihre jeweiligen Projektgruppen gehen, um dort die verschiedenen Zirkusnummern unter fachmännischer Anleitung einzustudieren. 

Wie sind im Zirkusfieber und freuen uns schon auf den nächsten Tag.

 

 

 

 

 

 

 

 

Tag 2

Heute Morgen versammelte sich jede Gruppe zunächst im Zirkuszelt. Eigentlich wollte der Zirkusdirektor (Lars) mit den Kindern das Lied einüben, aber nach der ersten Strophe war ihm bereits klar, dass es nichts mehr zu üben gab. Er hatte es tatsächlich mit Profis zu tun ;o)! 

 

Doch es mussten ja noch die gefährlichen, schwierigen und auch die lustigen Artistennummern einstudiert werden. Also entließ der Zirkusdirektor die Gruppen in ihre vorgesehenen Trainingsräume, wo dann eifrig geübt wurde.

 

Es bereitete uns Freude, mitzuerleben, mit welcher Motivation die Kinder ihr "hartes Training" absolvierten. Immer wieder lugten neugierige Kinder in die Räume, in denen z.B. die Gruppe der Schwerterkiste trainierte. Sie wollten endlich einmal das Geheimnis lüften, das sich hinter diesem Trick verbirgt. Aber Zauberer und Magier geben nichts preis. Also leider ohne Erfolg....

 

Nun freuen wir uns auf die Vorführungen, die uns ab Morgen erwarten!

 

 

 

   

Tag 3

Was für eine fulminante Circus-Show!

Ab heute beginnen die Vorführungen, mit bislang riesigem Erfolg 

 

In nur vier(!) Schulstunden wurde das gesamte Programm fertiggestellt. Das Ergebnis ist eine unglaublich artistische Höchstleistung; jede Darbietung war ein Höhepunkt.

Wir sind sprachlos vor Begeisterung. Es fällt uns nichts anderes ein, als ein Zitat aus "Marry Poppins":

"Wenn dir mal die Worte fehl'n dann sag klug und fast prophetisch: "Superkalifragilistikexpialigetisch"!!!

  

Tag 4

The show goes on!

Auch heute liefen die Circus-Vorstellungen auf Hochtouren. Die Kinder der Gruppe B hatten ihre Generalprobe vor geladenen Gästen.

Das Publikum war begeistert von den Darbietungen.

Fotos der Gruppe B folgen in Kürze.

 

Für die Gruppe A fand am Abend schon die letzte "phantastasiche" Reise durch den Circus statt. Vor ausverkauftem Publikum liefen die Artisten zu Höchstleistungen auf.

 

 

Last Day

So schnell ging eine sehr aufregende und beeindruckende Zirkuswoche zu Ende. Als Zirkusdirektor Lars zum letzten Mal „Manege frei“ rief, gaben unsere kleinen Künstler noch einmal alles. Mit stolzgeschwellter Brust und hoch konzentriert -teilweise ohne eine Miene zu verziehen- führten sie ihre Kunststücke vor und rührten das Publikum zu Tränen.

Aber der Reihe nach.

Das harte Training durch die Zirkusprofis und die vielen Vorstellungen hinterließen deutlich erkennbare Spuren bei den nunmehr top ausgebildeten Artisten, Akrobaten, Drahtseiltänzern, Clowns, Fakiren, Zauberern, Schwertkämpfern und Schwarzlichttänzern: Manche Lehrerin fand bei Schulbeginn am Freitagmorgen die Kinder schlafend vor Erschöpfung auf den Tischen liegend vor. Obwohl man ihnen die redlich verdiente Pause gegönnt hätte, blieb keine Zeit, galt es doch die liebgewonnenen Viertklässler gebührend zu verabschieden. Und so versammelten sich viele Eltern und die gesamte Schule im Zirkuszelt, wo der Abschlussgottesdienst stattfand. Das bleibt sicherlich in guter Erinnerung, denn wer bekommt sein Zeugnis schon in einem Zirkuszelt ausgehändigt?

Am Nachmittag gab es dann wirklich die letzte Vorstellung. Direkt danach wurde das Zelt mit zahlreichen Helfern abgebaut und um 18:30 Uhr war der ganze Zauber vorbei. Das war wirklich für alle eine phantastasische Woche.

Danke an alle!

GGS Jülich-West

Lobsgasse 22

52428 Jülich

Tel     : 02461 - 2852

Fax    : 02461 - 345640

Email : verwaltung@ggs-juelich-west.de

realisiert und umgesetzt mit wix.com und freelogoservices.com durch die GGS Jülich West         03/2019

Die Homepage ist optimiert und getestet für Internet Explorer, Google Chrome und Mozilla Firefox - bei einer Auflösung von 1920 x 1080 und 100% Ansicht.